Zaunteam 
- © Theresa Demski

Zaunteam

| © Theresa Demski
Anzeige
Zaunteam Bobach

Zaunteam schafft Privatsphäre

Finn Bobach und sein Team sind in Gärten und Höfen im Einsatz, um für mehr Sicherheit und Wohlbefinden zu sorgen.

Wenn die Terrasse zum Wohnzimmer wird, der Gartentisch zur Tafel für Feste, Speisen und Gesellschaften – dann sind Blicke von Nachbarn und Passanten eher unerwünscht. „Wir sorgen für mehr Wohlbefinden auf der Terrasse und im Garten“, sagt Finn Bobach.

Information

Seit zwei Jahren ist er mit seinem Team im Einsatz: Sie bauen Zäune und Anlagen für hochwertigen Sicht- und Schallschutz. Viele Installationen im Bergischen Land und im Rheinland tragen bereits die Handschrift des Zaunteams, das jüngst von Leichlingen nach Solingen umgezogen ist. „Das ist eine facettenreiche Arbeit“, sagt der Jungunternehmer, „wir ermöglichen Abgrenzung, mehr Sicherheit und Wohlbefinden und letztendlich auch eine Wertsteigerung der Immobilien“. Dabei setzt das Zaunteam genauso auf kreative wie auf pragmatische Lösungen. „Hauptsache, die Menschen fühlen sich Zuhause wohl“, sagt Bobach.

Passgenaue Lösungen wünscht sich Finn Bobach für die Kunden – und deswegen hört er am Anfang erstmal genau hin. Welche Gegebenheiten bringen Garten und Grundstück mit? Welche Materialien eignen sich? Wieviel Pflege will der Kunde in den Zaun investieren? Und wieviel Geld will er anlegen? „Am Ende schlagen wir den Kunden ein oder zwei mögliche Ideen vor“, sagt Bobach. Die reichen von praktischen Doppelstabmattenzäunen über zierreiche Konstellationen bis hin zu besonders exklusiven Anlagen. Eines gelte für alle Zäune: „Sie kommen passgenau beim Kunden an und wir montieren auf den Millimeter genau“, sagt der 23-Jährige.

Um hochwertige Qualität zusichern zu können, hat sich das Zaunteam Bobach inzwischen auf wenige bewährte Hersteller spezialisiert. „Wir haben uns gegen den Bauchladen entschieden, in dem es zwar alles gibt, aber die Qualität verloren geht“, sagt Bobach, „und für die hochwertigen Produkte, bei denen wir dem Kunden mit gutem Gewissen gute Qualität versprechen können.“ Innovation geht dabei nicht verloren. So hat der Solarzaun seit vergangenem Jahr seinen Platz im Leistungsspektrum. Dabei werden neue Doppelstabmattenzäune oder auch Bestandsanlagen mit Solarmodulen ausgestattet. Die Nachfrage steigt zunehmend – so dass es teilweise zu langen Lieferzeiten kommen kann. „Nachhaltigkeit ist uns extrem wichtig, wir sind sehr gespannt wo die Reise mit Solarzäunen hingeht. Die Nutzungsmöglichkeiten sind enorm, zum Beispiel an Autobahnen“, so der Unternehmer.

Ohnehin seien er und sein Team aus Überzeugung im Einsatz: Als er mitten in der Corona-Pandemie von Zaunteam-Gründer Walter Hübscher gehört habe, sei die Begeisterung für die Branche gleich übergesprungen. „Ich wusste immer, dass ich gerne etwas Eigenes aufbauen möchte“, sagt der Sohn des Leichlinger Unternehmers Lars Bobach. Damals kam er mit Walter Hübscher ins Gespräch, absolvierte Schulungen und Fortbildungen und öffnete im Frühjahr 2020 den Betrieb in Leichlingen – der seit Mai eine neue Heimat in Solingen hat. „Und wir wollen weiter wachsen“, sagt Finn Bo­bach. Das gelte sowohl für den Personalstamm als auch für die Ausstellungsfläche. Eines Tages wolle er für die Kunden einen Mustergarten anlegen. Der soll dann auch Raum zum Schlendern, Verweilen und Kaffeetrinken bieten – damit die Kunden das Wohlfühlen gleich ausprobieren können.