Gruppenbild Schwarze Immobilien 
- © Lars Flügel

Gruppenbild Schwarze Immobilien

| © Lars Flügel
Anzeige
Familienunternehmen Schwarze Immobilien

Erfolgreich seit 1995

Immobilienkompetenz hat im Rheinland einen Namen: Schwarze Immobilien. Gegründet wurde die Firma im Jahr 1995 von Doris Schwarze. Seitdem ist das Familienunternehmen gewachsen und bietet mit 15 Fachleuten, Immobilienmaklern und Sachverständigen seinen Kunden umfangreiches Know-how bei Häusern, Wohnungen und Gewerbeimmobilien. Mit regelmäßig mehr als 100 Immobilien im Angebot verfügen die in Erkrath am Hildener Kreuz ansässigen Spezialisten über eines der umfangreichsten Immobilienportefeuilles der Region. 

So entstehen zum Beispiel in naturnaher Lage unweit der Nevigeser Altstadt in Velbert 22 großzügige barrierefreie Eigentumswohnungen. Zu jeder Wohnung gehört ein Stellplatz oder eine Garage, alle ausgestattet mit einer Wallbox zum Aufladen für E-Fahrzeuge. Es sind bereits mehr als 50 Prozent der Wohnungen reserviert, der Baubeginn erfolgt in diesem Frühjahr. Nähere Informationen gibt es im Internet unter ­www.wohnpark-am-­lohbach.de.

Information

Weitere Projekte sind in Vorbereitung. In Ratingen-Lintorf sind Neubau-Doppelhaushälften in Planung, in Düsseldorf-Gerresheim steht bald eine barrierefreie Wohnung zum Verkauf und in Düsseldorf-Unterbach wartet ein Knusperhaus. Das kleine Wohnhaus ist zu haben für unter 200.000 Euro.

Die Experten bei Schwarze Immobilien sind auch für ihre sorgfältigen Recherchen bekannt. Ein regelmäßig erscheinender Newsletter informiert zum Beispiel über wichtige Trends im Immobilienmarkt und über aktuelle Förderungsmöglichkeiten. So konnten sich die Kunden des Unternehmens schon am Jahresanfang auf die steigenden Zinsen vorbereiten. Selbstnutzer, die seit Jahresanfang eine Wohnung oder ein Haus kaufen, können von bis zu 10.000 Euro aus der Landesförderung NRW profitieren.

Bei allen Überlegungen zur eigenen Immobilie lohnt es sich, bei Schwarze Immobilien anzufragen. Die Beratung ist kompetent, marktnah und verlässlich – von der ersten Einschätzung des Immobilienwertes bis zum finalen Verkauf.

Auch bei Fragen zum Wohnen im Alter gibt Schwarze Immobilien wichtige Entscheidungshilfen. Denn im Seniorenalter stellen sich viele Bürger und Bürgerinnen die Frage, was getan werden kann, wenn das eigene Haus zu groß wird. Ist es besser, das Haus auf Rentenbasis zu verkaufen, es zu vermieten oder einen Teilverkauf mit lebenslangem Wohnrecht durchzuführen? Die Profis von Schwarze Immobilien beraten jeden Kunden individuell, persönlich und mit Diskretion. „Immobilienangelegenheiten sind eine Sache des Vertrauens“, sagt Doris Schwarze. Die Zahl der Kunden wachse stetig. „Das bestätigt uns, mit Einsatz, Fachkenntnis und mit viel Herz an alle anspruchsvollen Aufgaben zu gehen. Wir sind uns immer der großen Verantwortung bewusst.“